Anmeldung
Ich habe mein Kennwort vergessen
Datenschutzrichtlinien
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Produktberatung von Spezialisten - Online
Anmelden

Datenschutzrichtlinien

Blauberg Valeo-E

  • Beschreibung
  • Varianten
  • Leistungsdiagramm
  • Downloads
  • Bezeichnungsschlüssel
Beschreibung
Beschreibung
ANWENDUNG

Entlüftungssysteme für mehrstöckige Wohngebäude und öffentliche Gebäude. Für Gebäude mit Einrohrentlüftung. Für Montage in Küchen, Badezimmern, Toiletten. Für Wand- oder Decken-Unterputzmontage.

AUFBAU

Der Ventilator besteht aus dem Kunststoffgehäuse BP für Aufputzmontage und dem Entlüftungsmodul Valeo mit einer flachen Abdeckung. Das Gehäuse aus robustem ABS-Kunststoff ist mit einer selbsttätigen Rückschlagklappe zur Verhinderung von Luftrückstrom ausgestattet.

Abdeckung aus schneeweißem, UV-beständigem Kunststoff. Eingebauter Filter für Motor-, Laufrad- und Luftkanalschutz gegen Verunreinigung. Einfacher Zugang für Filterwartung, Filterklasse G4. Die Abdeckung hat ein modernes Design und kann dank verschiedener Farbausführungen auf jeden Raum abgestimmt werden. Das Gehäuse hat an seiner Seite senkrecht gezogene Schlitze zur Erleichterung des passgenauen Einbaus. Die Stromversorgung des Ventilators erfolgt über einen abgedichteten Kabeleingang am Gehäuse und einem abgedichteten Anschlusskasten auf dem Ventilatormodul. Durchmesser des Ausgangsstutzens: 80 mm. Schutzart IP55.

MOTOR

Zwei- oder dreistufiger Ventilatormotor mit einem Radiallaufrad gewährleistet einen minimalen Stromverbrauch. Automatische Beibehaltung des Luftdrucks im Lüftungssystem bei Schwankungen des Luftwiderstands. Ausgewuchtete Turbine sorgt für geräuschlosen Betrieb des Ventilators. Dank der Spiralform des Gehäuses werden die besten aerodynamischen Eigenschaften erreicht. Kugelgelagerter Motor für Dauerbetrieb. Das Ventilatormodul mit Motor wird mit hierfür vorgesehenen Klemmen im Gehäuse fixiert.

DREHZAHLREGELUNG

Stufenweise Drehzahlregelung mit einem externen Schalter (z.B. Modell CDP-3/5, separate Bestellung). Große Auswahl von Steuerungssystemen mit einstellbaren Parametern (Zeitschaltuhr, einstellbare Zeitschaltuhr, Intervallschalter, Fotosensor, Feuchtesensor).

AUSFÜHRUNGEN DER ABDECKUNGEN

Zusätzlich zu der Standardabdeckung in Schneeweiß sind auch folgende Ausführungen möglich:

Platinum
Grau Metallic
Hi-Tech
Naturaluminium, gebürstet
Hi-Tech Gold
Naturaluminium, goldfarben
Hi-Tech Chrome
Naturaluminium, hochglanz
 

BESCHREIBUNG DER VARIANTEN
(für zweistufige Ventilatoren)

Zeitschaltuhr (Valeo-E…T)
Je nach Anschluss ist der Ventilator ausgeschaltet oder läuft fortlaufend in der 1. Lüftungsstufe. Beim Einschalten mit dem externen Schalter wechselt der Ventilator mit einer Einschaltverzögerung von 50 Sekunden in die 2. Lüftungsstufe. Nach Ausschalten des Ventilators läuft der Ventilator noch 6 Minuten in der 2. Lüftungsstufe, anschließend kehrt er selbständig in den Ausgangszustand zurück.
Einstellbare Zeitschaltuhr (Valeo-E…TR)
Je nach Anschluss ist der Ventilator ausgeschaltet oder läuft fortlaufend in der 1. Lüftungsstufe. Beim Einschalten mit dem externen Schalter wechselt der Ventilator mit einstellbarer Einschaltverzögerung von 0 bis 150 Sekunden in die 2. Lüftungsstufe. Nach Ausschalten des Ventilators läuft der Ventilator noch 2 bis 30 Minuten in der 2. Lüftungsstufe, anschließend kehrt er selbständig in den Ausgangszustand zurück. Die Betriebsdauer des Ventilators und Einschaltverzögerung der 2. Lüftungsstufe werden mit dem eingebauten Regler eingestellt.
Intervallschalter (Valeo-E…I)
Je nach Anschluss ist der Ventilator ausgeschaltet oder läuft fortlaufend in der 1. Lüftungsstufe. Im einstellbaren Zeitintervall von 0,5 bis 15 Stunden läuft der Ventilator periodisch für jeweils 10 Minuten in der 2. Lüftungsstufe. Das Einschalt-Intervall wird mit dem eingebauten Regler eingestellt. Wird das Licht im Raum eingeschaltet, wechselt der Ventilator mit einer Einschaltverzögerung von 50 Sekunden in die 2. Lüftungsstufe. Wird das Licht ausgeschaltet, läuft der Ventilator im Intervallbetrieb weiter.
Fotosensor (Valeo-E…F)
Je nach Anschluss ist der Ventilator ausgeschaltet oder läuft fortlaufend in der 1. Lüftungsstufe. Wird das Licht im Raum eingeschaltet, wechselt der Ventilator mit einer Einschaltverzögerung von 50 Sekunden in die 2. Lüftungsstufe. Wird das Licht ausgeschaltet, läuft der Ventilator für 2 bis 30 Minuten in der 2. Lüftungsstufe, anschließend kehrt er wieder selbständig in den Ausgangszustand zurück. Die Betriebsdauer des Ventilators und Einschaltverzögerung der 2. Lüftungsstufe werden mit einem eingebauten Regler eingestellt.
Feuchtesensor (Valeo-E…H)
Je nach Anschluss ist der Ventilator ausgeschaltet oder läuft fortlaufend in der 1. Lüftungsstufe. Der Ventilator schaltet in die 2. Lüftungsstufe, wenn eine voreingestellte Luftfeuchtigkeit von 60 % bis 90 % erreicht wird. Wird die eingestellte Luftfeuchtigkeit um 10 % unterschritten, schaltet sich der Ventilator aus. Wird das Licht im Raum eingeschaltet, wechselt der Ventilator mit einer Einschaltverzögerung von 50 Sekunden in die 2. Lüftungsstufe. Die Betriebsdauer wird mit dem eingebauten Regler von 2 bis 30 Minuten eingestellt.

MONTAGE

An das Lüftungssystem verbundene flexible Lüftungsrohre und die Verkabelung werden durch die Wand oder Decke zum Ventilator geführt. Nach den Innenausbauarbeiten wird am Ventilatorstutzen ein flexibles Lüftungsrohr mit Schlauchschellen befestigt. Die Stromversorgung des Ventilators erfolgt über den abgedichteten Kabeleingang am Gehäuse. Das Gehäuse wird mit Dübeln befestigt und an seinen seitlichen Schlitzen vertikal ausgerichtet. Das Ventilatormodul wird in das Gehäuse eingesetzt und an die zuvor verlegte Leitung angeschlossen.

MONTAGEBEISPIEL

MONTAGEBEISPIEL EINES EINROHR-ENTLÜFTUNGSSYSTEMS

Das mechanische Einrohr-Entlüftungssystem für Küchen und Badezimmer auf der Basis von Valeo-E Ventilatoren ist speziell für mehrstöckige Wohnhäuser konzipiert. Die Frischluftzufuhr zu Schlaf-, Kinder- oder Wohnzimmern erfolgt durch Zuluftelemente für Fenster und Wand. Ventilatorausführungen mit einer Funktion zur Regulierung des Luftstromvolumens sind lieferbar. Durch Zimmertüren oder Türgitter wird die verbrauchte Luft aus der Wohnung mit Entlüftern aus Badezimmern, Küchen oder Toiletten abgeführt. Das Lüftungssystem sorgt für ständigen, kontrollierten Luftaustausch im Raum und für ein angenehmes Klima für die Bewohner.

 

 

1 – Abluftventilator Valeo-E (Wandmontage) 2 – Abluftventilator Valeo-E (Deckenmontage) 3 – Zuluftelement für Wände, BLAUBERG Serie WHM 4 – Zuluftelement für Fenster BLAUBERG Serie FHM 5 – Türlüftungsgitter BLAUBERG Serie DECOR 6 – Zentraler Entlüftungskanal 7 – Flexible Lüftungsrohre für den Anschluss von Abluftventilatoren an den zentralen Entlüftungskanal (z.B. Luftkanal BLAUBERG Serie BlauFlex)

 

Varianten
Name der Modifikation Keine extra Funktionen Zeitschalter Feuchtigkeitssensor Intervallzeitschalter
Valeo-E 35/100 - - -
Valeo-E 35/60 - - -
Valeo-E 35/60/100 - - -
Valeo-E 60/100 - - -
Valeo-E 60/100/150 - - -
+
+
+
+
+
Leistungsdiagramm
Leistungsdiagramm
  • Auswahlverfahren:
  • Kapazität:
  • Druck:
Arbeitspunkt
  • Kapazität: --
  • Druck: ---
Technische Unterlagen
Technische Unterlagen
Valeo-E - Datenblatt (pdf 1.14Mb)
Valeo-E - Bedienungsanleitung (pdf 1.76Mb)
Valeo-E - Bild (png 409.39Kb)
Bezeichnungsschlüssel
Bezeichnungsschlüssel
Valeo-E Hi-Tech Сhrome 35/60/100 F
Modell Ausführung der Abdeckung Luftdurchsatz je nach Lüftungsstufe Variante