Anmeldung
Ich habe mein Kennwort vergessen
privacy-policy
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Produktberatung von Spezialisten - Online
Anmelden

privacy-policy

Blauberg WMG

  • Beschreibung
  • Varianten
  • Downloads
Beschreibung
Beschreibung
ANWENDUNG

Stufenlose Regelung des Durchflusses des Wärmeträgermediums und Beibehalten der Zulufttemperatur in Lüftungssystemen mit Wasserheiz- und Wasserkühlspiralen. Kompatibel mit den WKH Warmwasser-Heizelementen und KWK Wasserkühlern, die in Lüftungssystemen installiert sind. 
Kompatibel mit allen Warmwasser-Heizelementen, welche in BLAUBOX Zuluftanlagen und KOMFORT Lüftungsanlagen installiert sind.

ANSCHLUSS AN DEN WASSERKREISLAUF

Der Anschluss des Wassermischgerät an ein Warmwasser-Heizelement oder einen Wasserkühler sowie der Anschluss an Warm-/ Kühlwassernetzwerk erfolgt über Wasserleitungen oder Schläuche einer entsprechenden Größe, wie sie in der Tabelle der technischen Daten angegeben sind. Im Falle des Anschlusses über Schläuche muss die Wassermischeinheit stabil befestigt werden. Bei der Einstellung der Wassermischeinheit muss die Motorwelle waagerecht installiert werden. Keine mechanischen Belastungen aus den Wasserleitungen sind zulässig.

AUFBAU

Die Wassermischeinheit besteht aus einer Umwälzpumpe, einem elektrisch betriebenen Dreiwegeregelventil für die Regulierung des Durchsatzes des Wärmeträgermediums und einer Rezirkulationsleitung.

Die Umwälzpumpe dient der permanenten Zirkulation des Wärmeträgermediums durch Wasserheiz- und Wasserkühlspiralen. Die Wasserpumpenlager werden mit dem Wärmeträgermedium geschmiert. Die einphasigen Umwälzpumpen bedürfen keines Überlastungsschutzes, die dreiphasigen Umwälzpumpen müssen mit einem externen Überlastungsschutz ausgestattet werden. Der elektrische Stellantrieb des Dreiwegeregelventils wird über das 0-10 V Signal aus einem Steuersystem angesteuert. Die Wassermischeinheit ist für den Einsatz bei einem Betriebsdruck von 10 bar des Wärmeträgermediums im System ausgelegt.

Varianten
Name der Modifikation
WMG 1 1/2-16
WMG 1 1/2-25
WMG 1 1/4-10
WMG 1 1/4-16
WMG 1-10
WMG 1-6
WMG 2-25
WMG 2-40
WMG 3/4-4
WMG 3/4-6
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
Technische Unterlagen
Technische Unterlagen
WMG - Datenblatt (pdf 172.81Kb)
WMG - Bild (png 438.56Kb)