Anmeldung
Ich habe mein Kennwort vergessen
Datenschutzrichtlinien
Autorisation
Sind Sie nicht registriert? Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung:
Waren speichern in Bezug auf das Projekt
Produktberatung von Spezialisten - Online
Anmelden

Datenschutzrichtlinien

Blauberg CIVIC EC LB

CIVIC EC LB
CIVIC EC LB
zoom

Die Lüftungsanlagen CIVIC EC LB sind zur Einzelraumlüftung in Schulklassen, Büroräumen und anderen öffentlichen und gewerblichen Räumen konstruiert. Förderleistung bis 580 m³/h.
Modellmerkmale
  • Beschreibung
  • Varianten
  • Downloads
  • Bezeichnungsschlüssel
Beschreibung
Beschreibung
EIGENSCHAFTEN  

Die Lüftungsanlagen CIVIC EC LB sind zur Einzelraumlüftung in Schulklassen, Büroräumen und anderen öffentlichen und gewerblichen Räumen konstruiert. Sie bieten eine einfache und effiziente Lüftungslösung für bestehende und sanierte Raume, ohne dass Lüftungsrohre verlegt werden müssen.Effiziente Be- und Entlüftung für einzelne Räume.EC-Ventilatoren mit niedrigem Stromverbrauch.Geräuscharmer Betrieb.
Einfache Montage.

AUFBAU VENTILATOREN

Aus polymerbeschichtetem Stahl, ausgekleidet mit einer wärme- und schall-isolierenden Schicht.Ausführungen mit einer integrierten Vor- und Nachheizung für den Einsatz in kalten Klimazonen.

Hocheffiziente, elektronisch kommutierte Außenläufermotoren mit vorwärts gekrümmten Laufradschaufeln. EC-Motoren bieten die fortschrittlichste Lösung zur Energieeinsparung.EC-Motoren zeichnen sich durch eine hohe Förderleistung und einen vollständig steuerbaren Drehzahlbereich aus. Die Effizienz von bis zu 90 % ist ein entscheidender Vorteil von elektronisch gesteuerten Motoren.

LUFTFILTERUNG

Die Zuluftfilterung erfolgt über G4 und F8 (PM2,5 > 75 %) Panel-Zuluftfilter. Es empfiehlt sich, für Räume mit hohen Anforderungen an die Luftqualität F8 Aktivkohlefilter und H11 (PM2,5 > 95 %) Filter zu verwenden (als Sonderzubehör erhältlich).Die Abluftfilterung erfolgt über G4 Panelfilter.

BYPASS HEIZREGISTER
Die Lüftungsanlagen sind mit einem Bypass ausgestattet. Im Sommer öffnet sich die Bypassklappe für eine natürliche Kühlung und Lüftung.

VORHEIZUNG

Die Lüftungsanlagen CIVIC EC LBE und CIVIC EC LBE2 sind mit einer elektrischen Vorheizung für den Frostschutz des Wärmetauschers ausgestattet.

NACHHEIZUNG

Die Lüftungsanlagen CIVIC EC LBE2 sind mit einer Nachheizung für die Temperaturerhöhung der Zuluft ausgestattet.

LUFTKLAPPEN
Automatische Zu- und Abluftklappen verhindern Luftzug bei Stillstand der Lüftungsanlage.
STEUERUNG WÄRMETAUSCHER
Die Lüftungsanlage wird über ein eingebautes oder ein externes Bedienfeld gesteuert.

Die Lüftungsanlage CIVIC EC LB verfügt über einen Wärmetauscher aus Polystyrol.

• In der kalten Jahreszeit entnimmt die frische, kalte Außenluft die Wärmeenergie aus der Abluft. Die Wärmerückgewinnung minimiert die Wärmeverluste, welche durch das Lüften entstehen. Das Kondenswasser sammelt sich in einer Auffangwanne und wird über das Abluftrohr nach außen geführt.

• In der warmen Jahreszeit entnimmt die Abluft die Wärmeenergie aus der Außenluft und die abgekühlte Zuluft strömt in den Raum. Die Wärmerückgewinnung minimiert die Betriebsbelastung der Klimaanlage.

Die Lüftungsanlage CIVIC EC LBE ist mit einem Membran-Gegenstrom-Enthalpiewärmetauscher ausgestattet.

• In der kalten Jahreszeit entnimmt die frische, kalte Außenluft die Wärme und Feuchte über die Membran aus der Abluft. Die Wärmerückgewinnung minimiert die Wärmeverluste, welche durch das Lüften entstehen.

• In der warmen Jahreszeit entnimmt die Abluft die Wärme und Feuchte über die Membran aus der Außenluft und die abgekühlte Zuluft strömt in den Raum. Die Wärmerückgewinnung minimiert die Betriebsbelastung der Klimaanlage.

DREI VERFÜGBARE MODIFIKATIONEN DES BEDIENFELDES:
 

S14

S17

S18

Eingebautes Bedienfeld
Externes Bedienfeld
Vorheizung  
Nachheizung  
Feuchtesensor
CO₂-Sensor
Funktionen
MODbus  
Drehzahlregelung von 0 bis 100 %
Bypass-Regelung manuell automatisch automatisch
Filterwartungsanzeige
Alarmanzeige
Programmierter Betrieb  
Programmierter Wochenbetrieb  
Einrichtung des Zulufttemperatursensors  

• - Verfügbar; ○ - Optional.

FROSTSCHUTZ

Die Frostschutz-Funktion kann auf zwei Arten durchgeführt werden.

Lüftungsanlage ohne Vorheizung: der Zuluftventilator schaltet gemäß dem Signal des Fortluft-Temperatursensors ab. Die warme Abluft strömt durch den Wärmetauscher und erwärmt diesen hierbei. Nach der Erhöhung der Ablufttemperatur schaltet sich der Zuluftventilator wieder ein und die Lüftungsanlage läuft im Standardbetrieb weiter.Lüftungsanlage mit Vorheizung: die Zuluft wird vor dem Kontakt mit dem Wärmetauscher vorgeheizt und somit eine Vereisung des Wärmetauschers verhindert. Der Luftwechsel erfolgt fortlaufend.

FUNKTIONSWEISE  

Die kalte Außenluft strömt durch die Filter und den Wärmetauscher und wird dem Raum über den Radial-Zuluftventilator zugeführt.

Die warme, verbrauchte Abluft strömt durch den Filter und den Wärmetauscher und wird über den Radial-Abluftventilator ins Freie geführt.

Varianten
Name der Modifikation
CIVIC EC LB 300
Name der Modifikation
CIVIC EC LB 300
+
Technische Unterlagen
Technische Unterlagen
CIVIC EC LB - Datenblatt (pdf 991.82Kb)
CIVIC EC LB - Bild (png 255.64Kb)
Bezeichnungsschlüssel
Bezeichnungsschlüssel
Modell Motortyp Montage Bypass Heizregister Nennförderleistung, m³/h Wärmetauschertyp Steuerung
CIVIC EC: elektronisch kommutierter Motor L: Bodenmontage B: integrierter Bypass

E: Vorheizregister
E2:
Vor- und Nachheizregister

300; 500 _: Wärmerückgewinnung
-E: Energierückgewinnung
S14: Bedienfeld mit Touchscreen
S17:
th-Tune
S18:
pGD